Neuzugang beim HLV
  26.01.2022 •     HLV , Leistungssport , Magazin


Amaliya Sharoyan, bisherige Assistenztrainerin für den hessischen Mehrkampf-Kader, verstärkt zum 1. Februar das HLV-Team Leistungssport. Die ehemalige internationale Spitzenathletin wird dann in einer Teilzeitbeschäftigung für den Bereich Mehrkampf im Nachwuchsleistungssport verantwortlich sein. Begleitet wird Amaliya vom DLV-Trainer Philipp Schlesinger, dem vorherigen Cheftrainer Mehrkampf im HLV. Sie bleibt weiterhin TSP-Kadertrainerin für den Stützpunkt Wetterau.

Amaliya kann auf eine sehr erfolgreiche eigene Leistungssportkarriere in der Leichtathletik zurückblicken. Neben einigen Welt- und Europameisterschaftsteilnahmen war ihr Karrierehighlight der Start für Armenien bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro.

Seit letztem Jahr ist Amaliya als Trainerin beim SV Fun-Ball Dortelweil aktiv und hat dort schon einiges bewegen können. Zum Beispiel führte sie Thomas Stewens, mehrfacher Welt- und Europameister im Altersklassen-Zehnkampf, zum M55-Weltrekord. Im HLV übernimmt sie nun einen gut strukturierten und sehr erfolgreichen Bereich. Mehrkämpfer wie Friedrich Schulze oder auch Markus Wagenleitner klopfen bereits an die internationale Pforte der Spitzenathleten an.

Wir wünschen Amaliya einen guten Start und viel Freude bei ihren neuen Aufgaben.